1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gleichstellung von Frau und Mann

Männer und Frauen sind gleichberechtigt. So steht es in Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Eine tatsächliche Gleichberechtigung ist jedoch noch nicht erreicht. Der Staat hat deshalb Bedingungen zu schaffen, die geeignet sind, die tatsächliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern in allen Bereichen der Gesellschaft herbeizuführen.

Themen

zwei Frauen im Gespräch

Gleichstellungsbeirat

Das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat am 1. Juni 2011 den überparteilichen Gleichstellungsbeirat des Freistaates Sachsen ins Leben gerufen. Seit 2015 führt Petra Köpping, Sachsens Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, den Vorsitz über das Gremium.

Gleichstellungspolitik im Freistaat Sachsen, Bildmotiv: ein Stapel mit Büchern

Gleichstellungspolitik im Freistaat Sachsen

Informieren Sie sich hier über die zuständigen Stellen und Aufgabenschwerpunkte der Gleichstellungspolitik im Freistaat Sachsen.

Berufsorientierung, Arbeit und Beruf, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Bildmotiv: eine Frau und ein Mann im Büro

Berufsorientierung, Arbeit und Beruf, Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Für Frauen und Männer soll sowohl in der beruflichen Ausbildung als auch im Berufsleben Chancengleichheit gelten. Der Freistaat Sachsen fördert Maßnahmen, die dieses Ziel verfolgen. Unterstützung finden auch Jungunternehmerinnen, denen der Sächsische Gründerinnenpreis eine Plattform bietet.

Förderung gemäß der Richtlinie Chancengleichheit, Bildmotiv: Frauen und Männer an einem Schreibtisch

Förderung gemäß der Richtlinie Chancengleichheit

Hier erhalten Sie Informationen, welche Maßnahmen über die Richtlinie Chancengleichheit förderfähig sind.

Vereine, Verbände und Initiativen der Gleichstellungsarbeit, Bildmotiv: 4 Frauen stehen im Kreis

Vereine, Verbände und Initiativen der Gleichstellungsarbeit

Gleichstellungsarbeit wird im Freistaat Sachsen vor allem durch Frauen- und Männervereine, -verbände und –initiativen realisiert. Entsprechende Ansprechpartner finden Sie hier.

Geschlechtsbezogene Gewalt und Menschenhandel, Bildmotiv: eine Frau hält ihre Hände vor ihr Gesicht

Geschlechtsbezogene Gewalt und Menschenhandel

Im Freistaat Sachsen wurden in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Netz an Beratungsstellen zur Vermeindung von geschlechtsbezogenen Gewalt und Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung aufgebaut. Informationen dazu erhalten Sie hier.

Eine Frau tastet ihre Brust ab.

Gesundheit

Die Tatsache, dass Frauen und Männer grundsätzlich ein unterschiedliches Gesundheitsbewusstsein, Gesundheitsverhalten, ein anderes Krankheitsspektrum und eine divergierende Krankheitsbewältigung haben, ist wissenschaftlich belegt und inzwischen weithin anerkannt.

Öffentlicher Dienst/Gleichstellungsbeauftragte, Bildmotiv: eine Frau lächelt in die Kamera

Öffentlicher Dienst/Gleichstellungsbeauftragte

An dieser Stelle finden Sie nähere Informationen über die Förderung von Frauen im öffentlichen Dienst sowie zur Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten.