1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Existenzgründerinnen

Existenzgründungen sind wichtig für uns alle: Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die Freiberufler haben besonderen Anteil an der sächsischen und demzufolge auch bundesweiten Wirtschaftsleistung. Gründungen schaffen neue Arbeits- und Ausbildungsplätze und tragen zu einem aktiven Wettbewerb bei. 

Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz persönlichen Traum. Sie wollen 

  • ihren eigenen unternehmerischen Tatendrang ausleben,
  • ihre eigene Unternehmensidee verwirklichen,
  • eine günstige Gelegenheit ergreifen,
  • berufliche Frustration vermeiden oder beenden,
  • der Arbeitslosigkeit entfliehen, 
  • mehr Unabhängigkeit erleben, 
  • mehr Erfolgserlebnisse genießen, 
  • ihren beruflichen Aufstieg selbst in die Hand nehmen, 
  • sich ein höheres Einkommen erarbeiten,
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie selbst definieren.

Informationen zur Förderung von Existenzgründerinnen nach der Richtlinie Chancengleichheit erhalten Sie hier:

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

Banner zum Portal für Wiedereinsteigerinnen

Das Lotsenportal Perspektive Wiedereinstieg macht Frauen Mut, auch nach einer längeren Familienphase in den Beruf zurückzukehren. Es ist ein gemeinsames Webangebot des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesagentur für Arbeit.

© Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz