Hauptinhalt

Girl's Day

SMJusDEG beim Girl's Day 2022

Logo des Girl's Day © kompetenzz.de

Ein Ministerium ist ein muffiges Haus, in dem nur ältere Menschen arbeiten? Auf jedem Schreibtisch türmen sich dicke Papierakten und alles ist verstaubt? Von wegen!

Am Girls’ Day, dem Karrieretag für Mädchen, der in diesem Jahr am 28. April stattfindet, erweitern junge Frauen ihr Berufswahlspektrum und lernen „unter sich" ihre individuellen Stärken kennen. Sie begegnen am Aktionstag digital weiblichen Vorbildern – das begeistert und motiviert.

Gerade während der Covid-19-Pandemie ist die Berufs- und Studienorientierung aus dem Fokus geraten. Für junge Menschen ist und bleibt jedoch eine vielfältige Auseinandersetzung mit beruflichen Perspektiven wichtig für die eigene Zukunft. Deswegen zeigen unsere Kolleginnen in einem virtuellen Gespräch, wie spannend ihre Berufe sind.

  • Dr. Gesine Märtens stellt unter dem Motto "Wie werde ich Staatssekretärin - Ist Politikerin ein Beruf?" die Tätigkeit der Hausspitze dar.
  • Cornelia Schönfelder, Leiterin der Abteilung "Personal, Haushalt und Organisation" berichtet über das Berufsbild einer Abteilungsleiterin in einem Staatsministerium als auch von diversen Erfahrungen als Staatsanwältin, Richterin in verschiedenen Funktionen, Referatsleiterin und Vizepräsidentin des Oberlandesgerichts.
  • Karin Schreitter-Skvortsov gibt Einblicke in ihren Berufsalltag als Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft in Dresden.
  • Regierungsoberrätin Susanne Thoss berichtet aus ihrem Alltag als Leiterin der Justizvollzugsanstalt Dresden.

Details zu den Berufen gibt es darüber hinaus am Girls' Day auf unserem Instagram-Kanal unter https://www.instagram.com/smjusdeg/

Unser Programm zum Girls' Day ist auf der Seite der Veranstaltung zu finden: Girl's Day 2022 am SMJusDEG

 
zurück zum Seitenanfang